Die Munich Speech® ist eine exklusive, internationale, non-profit Veranstaltungsreihe für Diskussionen zu zeitgenössischen Kunst- und Kultur-Themen in einem privaten Umfeld. Der Name „Münchner Rede“ lehnt sich an die bekannte Reihe „Reden über das eigene Land: Deutschland“ in den 80iger Jahren in den Kammerspielen, 1985 mit Joseph Beuys, an.

Die Munich Speech® wird seit 2014 inszeniert und moderiert von Dietlinde Behncke (Journalistin, ehem. Kulturredaktion ZDF-Hauptstadtstudio Berlin). Es geht um herausragende Positionen und Persönlichkeiten, die München verändern, für München wirken, die München Visionen geben und die durch die Munich Speech® ein direktes und unmittelbares Podium erhalten.

Die Veranstaltungen finden drei- bis viermal im Jahr in der privaten Wohnung von André und Dietlinde Behncke statt. Bedingt durch die Corona-Epidemie gibt es Munich Speech® digital Livestreams seit 2020. Bisherige Gäste waren unter anderem 2017 Dr. Roger Diederen (Direktor Kunsthalle München) mit dem FAUST-FESTIVAL MÜNCHEN, 2018 Dr. Angelika Nollert (Direktorin Die Neue Sammlung - The Design Museum in der Pinakothek der Moderne) oder 2019 Alexander Liebreich (Dirigent und Künstlerischer Leiter Richard-Strauss-Festival Garmisch-Partenkirchen).